6.3 With your permission and/or where permitted by law, We may also use your data for marketing purposes which may include contacting you by email telephone, text message and post with information, news and offers on Our products and services. We will not, however, send you any unsolicited marketing or spam and will take all reasonable steps to ensure that We fully protect your rights and comply with Our obligations under the GDPR and the Privacy and Electronic Communications (EC Directive) Regulations 2003.
Artice Spinning wurde in der Vergangenheit als ein probates Mittel angesehen, eine bessere Platzierung in den SERPs zu erreichen. Seit einigen Jahren steuert Google mit verschiedenen Algorithmus-Updates diesem Trend entgegen. Die weltweit größte Suchmaschine ist mittlerweile in der Lage, Spinning-Artikel aufzuspüren. Da diese Vorgehensweise gegen die Webmasterrichtlinien der Suchmaschine verstößt, werden die entsprechenden Webseiten nicht selten sanktioniert und mit einem Penalty belegt. Insbesondere das Google Panda Update hat eine Stärkung von Webseiten mit qualitativ hochwertigem Content zum Ziel. Für den SEO Bereich hat dieses Vorgehen ganz konkrete Konsequenzen. Sollten beispielsweise Inhalte von Landingpages als Spinning-Texte identifiziert werden, kann dies eine Rückstufung der gesamten Webseite zur Folge haben und den Erfolg eines Online-Shops oder Anbieters von Dienstleistungen nachhaltig beeinträchtigen.
Es gibt bestimmte Arten von Informationen, die vor allem in einem lokalen Zusammenhang interessant sind. Ein Beispiel dafür ist die Frage: „Welches Fitnessstudio ist am besten?“. Klar, die Frage kann man natürlich auch generell stellen. Aber meistens dürfte es wohl so sein, dass man wissen möchte, welches Fitnessstudio in seiner Stadt am besten ist.

Google representatives say that Google doesn't penalize websites that host duplicate content, but the advances in filtering techniques mean that duplicate content will rarely feature well in SERPs, which is a form of penalty.[1] In 2010 and 2011, changes to Google's search algorithm targeting content farms aim to penalize sites containing significant duplicate content. In this context, article spinning might help, as it's not detected as duplicate content.


Das wohl mächtigste Einsatzwerkzeug für gespinnte Artikel ist ein eigenes Satellitennetzwerk. Satelliten können sowohl zum Verlinken des Hauptprojektes als auch für den Linktausch benutzt werden. Das riesige Problem war bisher jedoch immer, dass Satelliten auch mit entsprechendem Content versorgt werden musste. Mit dem Article Wizard ist dies nun möglich.

Article Spinning wird im Bereich der Suchmaschinenoptimierung genutzt, um beispielsweise ein suchmaschinenrelevantes Backlinkprofil aufzubauen. Die Spinning-Texte können für Artikelverzeichnisse, Bookmarks oder Pressemitteilungen genutzt werden. Häufig werden derartige Texte auch von Online-Shops für Produktbeschreibungen und für Landingpages eingesetzt. Die Verwendung für Landingpages ist insbesondere bei überregionalen Anbietern von Produkten oder Dienstleistungen verbreitet, wo es darum geht, für verschiedene Städte einen maßgeschneiderten Content online zu stellen. Zu derartigen Anbietern können Lieferdienste, Reinigungsfirmen, Job-Portale oder Dating-Portale gehören. Auf der eigenen Webseite werden Spinning-Artikel eingesetzt, um mit bestimmten Longtail Keywords eine gute Platzierung in den SERPs zu erzielen und damit mehr Traffic zu generieren.
Das Ziel ist es also, alle Stadtnamen von der Tabelle unter http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Gro%C3%9Fst%C3%A4dte_in_Deutschland#Aktuelle_Gro.C3.9Fst.C3.A4dte zu extrahieren. Dazu benötigen wir zunächst einmal den entsprechenden XPath-Ausdruck, den wir mit dem Firebug Addon FirePath bekommen, indem wir auf den ersten Stadtnamen mit der rechten Maustaste klicken und im erscheinenden Kontextmenü den Punkt „Inspect in FirePath“ auswählen. Die folgende Abbildung verdeutlicht das:
×